Softwareupdate NetClient

Aus RMM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung Update-Möglichkeiten

Um einen bereits in Betrieb befindlichen NetClient auf den aktuellen Stand zu bringen, sollte das sogenannte Online-Update, ausgeführt werden. Hierzu muß der NetClinet per Ethernet-Kabel oder WLAN mit dem Internet verbunden sein. Dies können Sie, mangels DVD-Laufwerk, derzeit am besten mittels einem Online-Update durchführen.

Online-Update

Online-Update über das OnScreenDisplay des NetClient

Screenshot Online-Update NetClient

Um Ihren NetClient auf dem aktuellen Stand zu halten und neu hinzugekommene Funktionen nutzen zu können, sollten Sie regelmäßig ein Online-Update ausführen. Bitte beachten Sie, daß Ihr NetClient hierzu mit dem Internet verbunden sein muß.

Starten des Online-Updates:

  • Schalten Sie den NeEtClient ein und warten Sie, bis das Gerät gestartet wurde.
  • Drücken Sie die Setup-Taste der Fernbedienung.
  • Wählen Sie das Menü 1. Installation aus und öffnen Sie es durch Drücken der OK-Taste.
  • Wählen Sie den Menüpunkt 3. Software-Update aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
  • Wählen Sie den Menüpunkt 2. Software-Update Online aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.

Falls aktualisierte Software-Pakete gefunden werden, lädt die ReelBox diese automatisch herunter.

  • Drücken Sie die rote Farbtaste der Fernbedienung, um die heruntergeladenen Pakete zu installieren.
  • Nach erfolgter Installation drücken Sie bitte erneut die rote Farbtaste, um einen Neustart der ReelBox durchzuführen.

Nach erfolgtem Neustart sind die aktualisierten Software-Pakete aktiv und werden verwendet.


Online-Update über das Heimnetzwerk per Linux-Befehl

Reelbox Control Center

Gerade wenn man mehrere Reelbox-Produkte sein Eigen nennt, ist es sehr komfortabel ein Online-Update durch Eingabe von Linux-Befehlen fernzusteuern. So können von einem PC aus (oder der Konsole der AVG) z.B. die NetClients und die AVG sehr bequem auf den neusten Stand gebracht werden.


Dazu benötigen Sie eine Komsole wie z.B. Putty, die Konsole der Reelbox Avantgarde, oder den Reelbox Control Center (RCC). Im Folgendem ist die Vorgehensweise bei Nutzung des Reelbox Control Center (RCC) beschrieben.


  • RCC aufrufen und die IP-Adresse der upzudatenden Reelbox eingeben (z.B: ein NetClient)
  • Nach dem Login auf der Reelbox Reiter links "Telnet" anklicken
  • An der Eingabeaufforderung folgendes eingeben:
   aptitude update (Anmerkung: Sucht und lädt die bereitgestellten Update-Pakete)
   aptitude dist-upgrade (Anmerkung: Vergleicht und installiert die neu bereitgestellten Update-Pakete)
  • Nach dem Update-Vorgang muss die zugehörige Reelbox neu gestartet werden (auch dies können Sie über den Reelbox Control Center > Reiter links "Tools", nochmals Reiter links "Kommando senden"), oder per Linux-Befehl:
   cd sbin; echo >>> DONE <<<; ./reboot

Selbes Vorgehen bei allen anderen Reelbox-Produkten (weitere NetClients oder zweite AVG)