Betriebssystem des NetClient sichern

Aus RMM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Man kann das Betriebssystem des NetClient sichern. Dies hat den Vorteil, dass bei einem Betriebsausfall nicht unbedingt ein frisches Image aufgespielt werden muss (mit dem Nachteil, dass alle individuellen Einstellungen verloren gegangen sind und alles mühseelig wieder neu eingestellt werden müssen).

Es gibt zwei Optionen:

Sicherung des Betriebssystems von USB-Stick auf einen zweiten USB-Stick

  • USB-Stick mit aktuellem Betriebssystem an den ersten USB-Anschluss der AVG stecken
  • Leeren USB-Stick an einen zweiten USB-Anschluss der AVG anstecken
  • Folgenden Befehl in Telnet eingeben:
  dd if=/dev/sdb of=/dev/sdc

Sicherung des Betriebssystems zunächst auf die Festplatte der AVG

  • USB-Stick mit aktuellem Betriebssystem an den ersten USB-Anschluss der AVG stecken
  • Folgenden Befehl in Telnet eingeben:
   dd if=/dev/sdb of=/media/hd/NetClient.img
  • Nach Abschluss des Kopiervorganges (wird ausgegeben) Stick abziehen und den zu beschreibenden USB-Stick anschließen.
  • Folgenden Befehl in Telnet eingeben:
   dd if=/media/hd/NetClient.img of=/dev/sdb
  • Ende des Kopiervorganges wird ausgegeben (kann lange dauern, Geduld!).


Das Sichern aus dem NetClient heraus wird nicht empfohlen. Das Kopieren des Sticks am PC (Windows) funktioniert ebenfalls nicht mit dieser Methode.